Gibson Explorer 58' (Nachbau)

Hauptkategorie: Instrumente Kategorie: Selbst gebaute Instrumente Zuletzt aktualisiert: Montag, 03. Februar 2014 Veröffentlicht: Donnerstag, 19. Dezember 2013 Geschrieben von Super User

Eine Legende!

Und ein Traum von mir. Damals, vor ca.? ja ja, ist lange her, hatte ich die Möglichkeit eine Explorer 58' zu erstehen. Gekauft habe ich mir eine Hamer Vector. Ein limitiertes Original. Ein super kauf den ich nicht bereue. Aber der Wunsch nach einer Explorer, als Gibson oder auch als Epiphon blieb. Nach dem ich nun einiges in eine Bausatzgitarre investiert hatte und mich mit der Materie befast hatte gab es für mich nur eine Lösung. Ich besaß noch eine Tonholzschwarte, Ahorn ca. 35 Jahre alt, genug für einen Hals. Fehlte nur noch der Body. Den erstand ich bei EBAY, Ahorn, 8 Jahre alt. Nun mußte ein Bauplan mit den original Maßen her. Alles gefunden im Netz. Danke an dieser Stelle an "www.Gitarrebassbau.de"So legte ich langsam aber sicher los. Erst mußte natürlich ein Muster her.  Dann mußte der Rohling plangehobelt werden. Angezeichnet und gefräst. Die Maße vom Hals mußten umgesetzt werden. Bei so altem Holz keine leichtigkeit. Erst Kettensäge, dann Stichsäge, Japansäge und danach Ziehklinge und ganz viel Schmirgelpapier. Wichtig war für mich das einhalten der Maße und der Bauweise. So versuchte ich den Kopfübergang direckt im richtigen Winkel in einem Stück am Hals umzusetzen. Dabei war darauf zu achten, dass der Hals nicht nur abknickt sondern mit der Fläche parallel zum Griffbrett bleibt. Tja, das Griffbrett. Es sollte etwas besonderes werden. Kein Palisander. Ebenholz? Nee. Südamerikanisches Stauseeholz!! Gerade gut genug!! Und zu dem gerade ein Angabot bei EBAY. Also, geboten, gebetet und ..... bekommen!. Tolles Holz. Ich werde versuchen noch mehr zu bekommen. Ein tolles Holz braucht auch tolle Inlays. Ich  entschied mich mich für die Bird's. Eine gute Wahl. Sie geben derm Gesamtbild eine eigene Note. Farblich sollte sie erst Ihre Maserung präsentieren. Diese viel aber nicht so stark aus und das fast schwarze Griffbrett nahm dem Korpus auch noch den Ausdruck. Also, Farbe? Weiß!! Schwarz-weiß. So soll sie werden. Hört sich blöd an, ist aber so. Sie wirkt!!

p

Zugriffe: 3938

Facebook Like